Ferienhäuser und Ferienwohnungen in
Usedom

Usedom - eine der sonnigsten Gegenden in Deutschland

Usedom ist Deutschlands zweitgrößte Insel, sie gehört zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und grenzt im Osten an polnisches Staatsgebiet. Usedom eignet sich für den Deutschlandurlaub mit Familie besonders gut, die sehr feinen und weißen Sandstrände der Insel sind insgesamt 42 Kilometer lang. Im Inselinneren warten weitläufige, oft hügelige Landschaften mit von Wiesen und Wäldern umrandeten Seen sowie Flüsse mit kristallklarem Wasser auf Entdeckung. 

Optimale Aussichten auf gutes Wetter - Traumferienwohnungen günstig mieten

Mit jährlich etwa 2.000 Sonnenstunden zählt die Insel Usedom zu den sonnigen Regionen der Republik. Sie können dementsprechend auf bestes Wetter während der ganzen Ostsee-Reise hoffen und buchen idealerweise vor Antritt online ein Urlaubsdomizil günstig. Private Unterkünfte gibt es auf Usedom in vielen Variationen. Sie können von Privat ein Appartement mit moderner Einrichtung, eine ansprechend ausgestattete Urlaubswohnung oder ein geräumiges Ferienhaus mit Komfort für die ganze Familie mieten.

Beim Buchen legen Sie fest, ob Ihr Feriendomizil atemberaubenden Meerblick bieten oder eher in einem der architektonisch sehenswerten Badeorte liegen soll. Als Hundehalter wählen Sie wahrscheinlich lieber eine der Ferienwohnungen direkt am Meer, im Idealfall an einem der Hundestrände. Entscheidend für die Standortwahl sind jedoch auch andere Kriterien wie beispielsweise Erholung zu zweit, Abenteuerurlaub oder Ferien mit Kindern. Beim Familienurlaub sollte die Ferienunterkunft oder das Ferienhaus an einem der flach abfallenden Sandstrände und nicht an einem Strand mit starker Strömung liegen. Alle Aspekte können beim online Buchen und Mieten berücksichtigt werden und führen im Ergebnis zu einem unvergesslichen Urlaub auf der Insel Usedom.

Usedom offeriert Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack

Die Sandstrände der Insel bieten ideale Bedingungen für Badeurlaub, es weht ständig eine laue Ostseebrise und die senkt an sonnenreichen Tagen spürbar die Temperatur. Selten ist das Wetter weniger zum Baden geeignet, dann warten jedoch vielseitige Alternativen auf Sie.

Usedom verfügt über Radwege von insgesamt 200 Kilometer Länge, zudem bieten sich 400 Kilometer gut befestigte Wege zum Wandern an. Per Rad erreichen Sie von Ihrem Urlaubsdomizil aus beispielsweise die längste Strandpromenade des europäischen Kontinents, welche sich durch die größte Ansammlung an sehenswerten Gebäuden und Villen in einzigartiger Architektur auszeichnet.

Windmühlen auf Usedom

Sehenswert ist die einzige Windmühle der Insel im holländischen Stil, die befindet sich in der Ortschaft Benz im Eigentum des Künstlers Otto Niemeyer. Der Besitzer renovierte die Mühle komplett und bewohnt sie auch zeitweise. Am Wochenende können Sie telefonisch eine geführte Besichtigung vereinbaren.

Im Sommer und bei gutem Wetter ständig geöffnet ist die Bockwindmühle in Mühlenberg bei Pudagla. Mit etwas Glück findet an Ihrem Besuchstag ein Sommerfest statt, bei welchem regionale Spezialitäten in nostalgischem Flair genießen können.

Bei der Mühle im Ort Lassan handelt es sich um eine ehemalige Wassermühle, die in der Gegenwart ein Museum für Landwirtschaft und Seefahrt beherbergt.

Pommersche Bucht

Ein von vielen Urlaubern bevorzugtes Ziel auf Usedom ist das Ostseebad Ahlbeck an der Pommerschen Bucht. Wenn Sie hier ein Appartement oder Ferienhaus mieten, haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Ostsee und die polnische Nachbarinsel Wollin. Erleben Sie einmalige vielfältige Natur und einzigartige Landschaften in Strandnähe bei einer Wanderung von Ahlbeck nach Heringsdorf. 

 

Urlaubsregionen in Usedom

Alle Ergebnisse anzeigen

Neue Privatunterkünfte

Leider wissen viele nicht, wo sie die perfekten Hundestrände finden.

Die ausgedehnten Spaziergänge werden Ihnen und Ihrem Hund gut tun und ein bisschen Spaß im Wasser ermöglichen Ihnen die speziellen Hundestrände direkt neben den Ferienhäusern. 

Von Oktober bis März ist auf Usedom die sogenannte Nebensaison. Zu dieser Zeit kommen nur wenige Menschen nach Usedom, da sich nicht viele im Oktober oder März für Urlaub entscheiden. Für Sie als Hundebesitzer ist diese Zeit die beste Möglichkeit an allen möglichen Stränden auf Usedom mit Ihrem Hund zu spazieren. Die Verwaltung hat es erlaubt und Sie können mit Ihrem Liebling die ganze Insel erkunden. Die frische Ostseeluft gibt dem Körper neue Energie und Ihr Hund wird es auch genießen. Die grünen Kiefernwälder sind die perfekte Abwechslung, wenn Sie mal keine Lust auf Strandpromenade haben sollten. 

1. Peenemünde 

Endlose Weiten - Meer und Strand, das bietet Peenemünde den Hundebesitzern. Hier gibt es so viel für Mensch und Tier zu entdecken. Der Strand liegt zwischen Zinnowitz und Karlshagen. In der Nähe befindet sich ein großer Parkplatz, der auch für Wohnmobile genutzt werden kann. Sollten Sie also mit Ihrem Hund in einem Wohnmobil kommen, kennen Sie schon die richtige Adresse. Peenemünde soll inoffiziell der längste Hundestrand auf Usedom sein. Hier können Sie zusammen mit Ihrem Hund spazieren und banden gehen und niemanden wird es stören! In Peenemünde finden Sie leider nicht viele Unterkünfte, die Sie buchen können. Daher ist Peenemünde eine klare Empfehlung, wenn Sie vorhaben mit einem Wohnmobil zu kommen. 

2. Koserow 

Der Hundestrand Koserow gehört sicherlich zu einem der spannendsten Hundestrände auf Usedom. Hier können Sie gemeinsam mit Ihrem Hund den 60 Meter hohen Berg besteigen. Außerdem können Sie die Salzhütten erkunden. Diese befinden sich an der Seebrücke. Etwas Sonne tanken tut auch Ihrem Vierbeiner Freund gut, deshalb empfehlen wir Ihnen, sich ungestört hinzulegen und die Sonne zu genießen. 

Der Strand ist 150 Meter lang, was natürlich nicht viel ist. Sie können hier aber viel Natur erkunden und sich einfach mal entspannen.

3. Bansin / Heringsdorf 

Der Strand Bansin / Heringsdorf ist feinsandig und sehr schön. Hier finden Sie viele Unterkünften, die Sie zusammen mit Ihrem Hund aufnehmen werden. Sie können ungestört Ihren Hund in Höhe Sackkanals, ohne Leine laufen lassen. Stöckchen ins Meerwasser werfen und einfach nur den schönen Ausblick genießen. Einen Strandkorbverleih finden Sie ebenfalls hier. Imbissbuden liegen direkt am Hundestrand und so müssen Sie nicht weit laufen, wenn Sie Hunger auf etwas Leckeres kriegen. 

Wir empfehlen diesen Hundestrand allen, die auf naturbelassene Stände verzichten können und sich lieber in der Nähe zu den Hotels, Restaurants und Ferienhäusern aufhalten möchten.

Fazit

Hundestrände sind etwas Tolles, wenn Sie zusammen Ihrem Hund Urlaub machen möchten. Es gibt verschiedene Hundestrände, ob eher naturbelassen und umgeben von Wald bis hin zu den Stränden, die in der unmittelbaren Nähe Restaurants und Hotels liegen. Sollen Sie mit einem Wohnmobil anreisen, empfehlen wir die naturbelassenen Strände zu bevorzugen. Hier können Sie Ihr Wohnmobil auf einem Parkplatz parken und einige Meter entfernt den Strand besuchen. Es ist Ihnen überlassen, für welchen Strand Sie sich entscheiden. Wichtig ist nur, dass Sie und Ihr Vierbeiner Freund, sich wohlfühlen können und die gemeinsame Urlaubszeit genießen.