Ferienhäuser und Ferienwohnungen in
Costa Blanca

Preiswerter Urlaub an der Costa Blanca. 15 Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Costa Blanca. Buchen Sie eine Ferienwohnung direkt am Strand in Javea oder eine Villa mit Pool in Denia.

Costa Blanca: Küstenregion mit beliebten Sandstränden und sehenswerten Gemeinden

Gerade aufgrund der nahezu karibischen, weißen, feinen Sandstrände und des sehr angenehmen Klimas hat sich die Costa Blanca schon länger als wahrer Touristenmagnet etabliert. Viele Urlauber verbinden die Region inzwischen mit Massentourismus und Hotelhochhäusern. Tatsächlich hat die Region aber auch individuelleren Touristen viel zu bieten - sei es für einen Urlaub mit Kindern, ein entspannender Wander- oder Strandurlaub. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten der Unterkunft, zum Beispiel ein Ferienhaus an der Costa Blanca, die genau so einen Urlaub ermöglichen können. Solche zumeist privat angebotenen Unterkünfte sind häufig in den Siedlungen mit den für die Region berühmten weißen Häusern zu finden, einige Gemeinden haben hierzu aber auch neue Wohngebiete für Ferienhäuser erschlossen, die den Urlaubern die gewünschte Ruhe und Abgeschiedenheit garantieren sollen.

Mehr anzeigen

Klima und Geographie

Als Costa Blanca wird die Küstenregion der Provinz Alicante bezeichnet. Die Region zeichnet sich durch ihre traditionell weiß gestrichenen Häuser und die weißen Sandstrände aus, die sich auch auf der Flagge der Provinz und der Provinzhauptstadt Alicante wiederfinden lassen.

Nach Temperatur und Niederschlag findet man an der Costa Blanca das wohl mildeste Klima der Welt vor. Die Sommermonate sind zwar sehr warm, lassen sich aufgrund der Meeresluft aber sehr gut aushalten. Im Winter sinken die Temperaturen auf durchschnittliche 16°C ab, was für deutsche Verhältnisse natürlich noch sehr angenehm ist. Ein Urlaub an der Costa Blanca ist also das ganze Jahr lang mehr als nur eine Überlegung wert. Ein Ferienhaus an der Costa Blanca lädt daher das ganze Jahr hinweg zur Entspannung ein. Interessant ist hier aufgrund des Klimas eben auch die Nebensaison.

Die schönsten Orte der Costa Blanca

Über den Flughafen von Alicante erreichen Sie bequem alle sehenswerten Städte und auch ihr Ferienhaus an der Costa Blanca.

Alicante ist die größte Stadt der Region und gleichzeitig auch die Hauptstadt der Provinz. Wie viele dieser Städte kann sie auf eine lange Geschichte zurückblicken, so geht Alicante auf eine phönizische Siedlung aus dem 9. Jahrhundert vor Christus zurück. Heute ist die Stadt vor allem wegen ihrer Burg, Castillo de Santa Bárbara, berühmt. Neben der Besichtigung dieser Burg stellen aber auch die ehemalige Pirateninsel Tabarca und die Festlichkeiten zur Semana Santa, zu Moros y Cristanos und zu Hogueras de San Juan echte Besucherhighlights dar. Direkt in der Nachbarschaft erstreckt sich der idyllische Vorort El Campello. Aufgrund seiner zentralen Lage ist dieser ein sehr beliebter Ort für ein Ferienhaus an der Costa Blanca.

Neben Alicante sind Dénia, Benidorm und Torrevieja die drei größten Städte der Provinz

Dénia geht auf einen römischen Flottenstützpunkt zurück, der erstmals im ersten Jahrhundert vor Christus Erwähnung fand. Während der Maurenzeit Spaniens war die Stadt sogar Sitz des Taifa-Königreiches. Heute hier daher archäologische und ethnologische Museen angesiedelt. Darüber hinaus laden ein Spielzeugmuseum und das Kunstzentrum "La Estación" zum Besuch ein. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Burg aus dem 11. Jahrhundert und die Barockkirche Mariä Himmelfahrt, zu der auch die Prozessionen der verschiedenen Feiertage stattfinden. Für alle Wanderer sollte das Naturschutzgebiet um den Montgó interessant sein, von dem man bei gutem Wetter sogar Ibiza beobachten kann.

Torrevieja und Benidorm sind zwei ehemalige Fischerdörfer, die sich aber vor allem aufgrund des Tourismus zu größeren Städten entwickelt haben. Benidorm zeichnet sich heute vor allem durch seine beiden Freizeitparks aus, wogegen Torrevieja noch einiges vom ehemaligen Fischerdorfcharme aufrechterhalten konnte. Neben der traditionellen Fischerei können Urlauber in Torrevieja aber auch Salzlagunen und den berühmten Parque Aromatico, einen Park für Dufterlebnisse und Aromatherapie, erleben. Neben den überall an der Costa Blanca stattfindenden Osterprozessionen zur Semana Santa, zu der sich vor Ort sogar ein Museum findet, ist das jährlich in Torrevieja ausgetragene Habanera-Festival ein besonderes kulturelles Erlebnis.

Alle drei Städte sind aber auch aufgrund ihre vielen schönen Stadtstrände ein beliebtes Reiseziel für einen Urlaub in Spanien. Das gilt auch für die Spanier selbst, die hier vor allem aus der Region Madrid kommen, um ihr Ferienhaus an der Costa Blanca zu beziehen. Neben diesen Ferienhäusern finden sich aber auch zahlreiche andere private Unterkünfte - sei es eine Ferienwohnung in Dénia oder eine Ferienwohnung in Torrevieja.

Wenn auch etwas kleiner, aber doch empfehlenswert, sind die Urlaubsorte Calpe, Jávea, Benissa und Moraira

Letzterer ist ein kleines, malerisches Fischerdorf, in das auch bis heute kein Massentourismus Einzug halten konnte. Ein Ferienhaus in Moraira, von dem man die wunderschönen Naturstrände und Felsenbuchten erreichen kann, ist daher geradezu geschaffen für einen Entspannungsurlaub. Weitere Sehenswürdigkeiten des Städtchens sind dessen Altstadt und der Wachturm Cap d'Or sowie das Lagunengebiet Marjal de Senillar.

Die früheste Erwähnung der Stadt Calpe geht auf das Jahr 1500 vor Christus zurück. Die Stadt wurde seitdem von allen historischen Kulturen der iberischen Halbinsel, also den Iberern, Phöniziern, Griechen, Römern und Mauren bewohnt, weswegen in der Stadt auch heute noch die verschiedensten Fundstätten und Museen besucht werden können. Das Wahrzeichen der Stadt ist allerdings der 332 Meter hohe Felsen, Peyal d'Ifac, der vor der Küste ins Meer hineinragt. Urlauber können den Gipfel des Berges erklimmen oder die dahinter gelegen Lagune besichtigen. Diese wurde früher zur Salzgewinnung genutzt, beherbergt heute aber zahlreiche Flamingos. In den ca. 60 Urlaubersiedlungen findet man zum einen schnell eine Ferienwohnung in Calpe, man kann aber zum anderen auch kostengünstig ein Ferienhaus an der Costa Blanca beziehen, was gerade dann Sinn macht, wenn man einen Urlaub mit Hund plant.

Es wäre aber zum Beispiel auch ein Ferienhaus in Jávea denkbar. Das Klima dieser Hafenstadt ist angeblich das beste Klima der Erde. Das kann natürlich in der Nähe zum Strand besonders gut ausgekostet werden - die großen Sandstrände der Stadt laden förmlich dazu ein. Aber auch kulturell hat die Stadt viel zu bieten: ein Augustiner-Kloster, eine spätgotische Kirche und das Museu Arqueològic i Etnològic Soler Balsco, was sowohl mit prähistorischen und iberischen als auch mittelalterlichen Schätzen aufwartet. Ein beliebtes Ausflugsziel ist aber auch das Cap de la Nau, welches der östlichste Punkt der Region ist, von dem bei guten Wetter sogar Ibiza zu sehen ist.

Da die Orte alle relativ nahe zusammen liegen, ist es eigentlich egal, welcher als Urlaubsdomizil ausgewählt wird. Ein guter und preiswerter Ausgangspunkt zur Erkundung dieser Orte und der Küste ist aber definitiv ein Ferienhaus an der Costa Blanca.

Sehenswertes an der Costa Blanca

Allein die traumhaft weißen Sandstrände sind schon einen Urlaub an der Costa Blanca wert. Aber auch die Erkundung der kleinen Dörfer des Hinterlandes ist ein wirklich einmaliges Erlebnis. Hier kann man nicht nur in die Tradition der Region eintauchen, sondern auch dort angebaute oder handverarbeitete Produkte, wie Wein, Mandelprodukte oder die berühmten Embutidos, verkosten. Insbesondere die Orte Jalon, Castell de Castels und Guadalest sind hierfür sehr zu empfehlen. Von diesen Orten aus können dann auch die malerischen Berge des Hinterlandes erkundet werden.

Für alle künstlerisch und wissenschaftlich begeisterten Urlauber hat die Costa Blanca ebenfalls viel zu bieten. Neben den vielen Museen und Ausstellungen der Region ist vor allem die im nahe gelegenen Valencia beheimatete Ciutat de les Arts y Ciencies, also die Stadt der Künste und Wissenschaften, sehr empfehlenswert.

Wer seinen Urlaub lieber etwas aktiver und abenteuerlicher gestalten möchte, findet sicher in den verschiedenen Freizeitparks eine willkommene Abwechslung. Gerade der Urlaubsort Benidorm beheimatet zwei der größeren Parks, Terra Mítica und Terra Natura. Ersterer ist mit seinen vielen Fahrgeschäften vor allem dem Adrenalinkitzel gewidmet, wohingegen letzterer neben den Wasserattraktionen auch noch eine große Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten zu bieten hat.

Gerade nach einem Tag im Freizeitpark ist aber wahrscheinlich das sehenswerteste Ereignis die Heimkehr in die "eigenen vier Wände" mit Meerblick - in das Ferienhaus an der Costa Blanca.

Die schönsten Strände an der Costa Blanca

Was die Strände in Spanien betrifft, so so finden sich die schönsten Strände an der Costa Blanca. Mit über 200 km Küste bietet Ihnen die Costa Blanca eine große Auswahl an verschiedenen Stränden an. Von feinen weißen Sandstränden, Felsbuchten und FKK Stränden wird Ihnen alles geboten, was das Herz begehrt wenn es um Strandurlaub geht. Das Wasser ist meistens Türkisfarben und die Strände sind äußerst sauber. Die meisten der schönsten Strände an der Costa Blanca, finden Sie in Jávea, Denia, Moreira und in der Region um Torrevieja.

La Granadella in Jávea

La Granadella gehört zu den Stränden an der Costa Blanca, der seit vielen Jahren die Blaue Flagge verliehen wird. Wegen dem türkisfarbenen und kristallklarem Wasser gilt der Strand La Granadella als einer der waren Schmuckstücke in Jávea. Der Strand ist von Felsen und beeindruckender Natur umgeben. Wer das Mittelmeer im Herzen der Costa Blanca genießen möchte der sollte sich für den Strand la Granadella entscheiden. Obwohl La Granadella nicht gerade ein großer Strand ist, ist er dennoch bei vielen Touristen und Tauchern sehr beliebt. Am Strand werden Ihnen verschiedene Dienstleistungen wie Toilettenpapier, Parkplätze, Rettungsschwimmer und ein Restaurant geboten. Direkt in Strandnähe können sie  exklusive Villen mit privatem Pool und Meerblick mieten. Ferienhäuser und Ferienwohnungen in gehobener Ausstattung befinden sich auch in Strandnähe.

Cantal Tolg in Calpe

Eine der am schönsten und wohl am meisten besuchten Orte in den Sommermonaten der Costa Blanca ist Calpe. Calpe zeichnet sich besonders durch seine hohe Anzahl an Stränden und Buchten aus. Insgesamt finden sie elf Strände und Buchten mit kristallklarem Wasser in Calpe. Der vielleicht wohl schönste Strand von Calpe ist Cantal Tolg, nicht nur weil er klein und sehr ruhig ist, sondern weil die Natur um Cantal Tolg sehr atemberaubend ist. Cantal Tolg ist in der nähe eines Fischerhafen, direkt neben dem bekannten Felsen „Penyal d’Ifac”, von wo man aus die Fischer beobachten kann wenn sie vom Angeln zurückkommen. Am Cantal Tolg werden Ihnen verschiedene Wassersportarten wie Segeln und Surfen angeboten. In Strandnähe können Sie exklusive Ferienwohnungen und Ferienhäuser von privaten Vermietern mieten.