Ferienhäuser und Ferienwohnungen in
Südtirol

Skifahren und Wandern in Südtirol. Wählen Sie aus 52Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Südtirol Ihre perfekte Privatunterkunft.

Faszinierende Alpen: Ferienwohnungen in Südtirol mieten

Wer die Berge mag, wird Südtirol lieben. Die nördlichste Region Italiens liegt mitten in den Alpen und ist von hohen Bergen, viel Sonne, international beliebten Skigebieten und malerischen Tälern geprägt. Hier fühlt sich die ganze Familie wohl. Zahlreiche Privatunterkünfte warten in Südtirol auf Sie. Finden Sie jetzt online ein Ferienhaus oder Apartment, wo Sie den Urlaub in Südtirol rundum genießen können!

Winterurlaub in Südtirol

Skifahren zählt in Südtirol bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Egal ob Sie mit Ski oder Snowboard anreisen: Die Alpen und Dolomiten in Südtirol gelten als wahres Wintersportparadies. Skigebiete wie das Ski Center Latemar prägen die Region. Hier finden Sie zahlreiche Pisten, Snowparks und Loipen, die Sie zum Skilanglauf, Ski Alpin oder Snowboarden nutzen können. Reisen Sie im Winter beispielsweise ins Meraner Land oder ins Skigebiet Klausberg im Tauferer Ahrntal und toben Sie sich im Schnee aus. Sie finden hier zahlreiche private Unterkünfte, die einen angenehmen Urlaub in den Alpen ermöglichen. 

Wanderurlaub in den Alpen

Die Alpen gelten nicht nur im Winter als ein beliebtes Urlaubsdomizil - ein Besuch lohnt sich das ganze Jahr über. Um die einmalige Berglandschaft kennenzulernen, sollten Sie durch Täler und über die bewaldeten Berghänge wandern, die rauen Felsen bewundern und den Ausblick über die Region genießen. Auch ein Urlaub mit Hund ist hier ein Erlebnis. In den Südtiroler Bergen entspringt die Etsch, der zweitlängste Fluss Italiens. Entlang des Ufers gibt es schöne Wanderrouten. In den Tälern entdecken Sie weitere Gewässer wie den türkis strahlenden Karersee und den Stausee Reschensee. Empfehlenswert ist zudem ein Besuch im Nationalpark Stilfser Joch, einem der größten europäischen Naturschutzgebiete. Vom Tal über Berg- und Grashänge bis zum Gletscher erstreckt sich der Nationalpark über alle vier alpinen Klimazonen. In den Dolomiten laden unter anderem der Naturpark Fanes-Sennes-Prags mit dem Pragser Wildsee und der Naturpark Drei Zinnen zu ausgedehnten Entdeckungstouren ein. Wer im nordöstlichen Südtirol wandern möchte, kann den Naturpark Rieserferner-Ahrn besuchen. Typisch für die Alpen sind die traditionellen Almen. Wer in den Dolomiten unterwegs ist, sollte unbedingt der Seiser Alm einen Besuch abstatten. Dabei handelt es sich um die größte europäische Hochalm. Nach einem erlebnisreichen Wandertag finden Sie Erholung in privaten Unterkünften. Verwöhnen Sie sich hier am besten mit einem Wellness-Programm.

Städtetrip nach Südtirol

In die beeindruckende Alpenlandschaft sind viele schöne Städte eingebettet. Besuchen Sie zum Beispiel Bozen, die Hauptstadt von Südtirol, und gönnen Sie sich eine der lokalen Luxusunterkünfte. Hier können Sie Ötzi, den wohl berühmtesten Einwohner Südtirols, im Südtiroler Archäologiemuseum besuchen. Die legendäre Gestalt sollten Sie auch bei einem Urlaub mit Kindern nicht verpassen. Am Ufer der Etsch erstreckt sich Meran, die zweitgrößte Stadt der Region. Der mediterran geprägte Kurort beherbergt unter anderem die beeindruckenden Gärten von Schloss Trauttmansdorff, die terrassenförmig angeordnet sind. Besuchen Sie zudem Brixen, die älteste Stadt in Südtirol. Hier finden Sie wichtige Sehenswürdigkeiten wie den Brixner Dom und Stufels, den ursprünglichen Stadtkern mit Spuren, die bis in die Steinzeit zurückreichen.

Urlaub in Südtirol das ganze Jahr über buchen

Sie suchen ein abwechslungsreiches Urlaubsgebiet, das zu jeder Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet? Dann buchen Sie jetzt privat eine Reise nach Südtirol. Auf unserem Portal finden Sie dazu attraktive Privatunterkünfte wie Ferienwohnungen in Bozen oder ein Ferienhaus in den Dolomiten, die Sie günstig mieten können. Dann steht Ihrem Wander-, Ski- oder Städteurlaub in Südtirol nichts mehr im Weg!

Urlaubsregionen in Südtirol

Alle Ergebnisse anzeigen

Attraktive Wanderwege in Südtirol - Wandern verbindet Kultur und Berge

Südtirol mit seiner Hauptstadt Bozen ist eine sehr beliebte Ferienregion zum Wandern in Italien. Das Land liegt zwischen Österreich und der Schweiz. Sein Klima ist hochalpin und gleichzeitig mediterran beeinflusst. Südtirol hat eine reiche kulturelle Vergangenheit. Große Teile der Landschaft werden landwirtschaftlich genutzt. Etwa die Hälfte des Landes ist bewaldet. Ortschaften sind eingebettet in die großartige Landschaft von 13 Gebirgsgruppen der Ostalpen, durch die Wanderwege führen. Herausragend sind die Dolomiten. Südtirol ist durch drei Täler geprägt: Das Etschtal mit Meran, das Eisacktal mit Barbian und das Pustertal mit Bruneck. 

Urlaub und Unterkünfte

Städte und Gemeinden haben sich auf touristische Anforderungen eingestellt. Hotels, Pensionen, Ferienappartements oder Ferienwohnungen werden in unterschiedlicher Ausstattung in städtischer Umgebung und auf dem Land angeboten. Die ausgezeichnet markierten Wanderstrecken sind von Ferienhaus, Ferienwohnung oder Privatunterkunft aus gut zu erreichen.

Wandern in den Alpen

Die Wanderrouten sind als Wege oder Steige markiert. Örtliche Hinweise helfen bei der Einschätzung des aktuellen Wetters. Geführte Wanderungen bringen Sie über steile und anstrengende Wege zum Ziel. Murmeltiere und Gemsen halten sich in höheren Lagen auf. Auf dem Weg von Martell über das Pedertal zur Lyfialm und zurück nach Martell ist die Chance groß, die Tiere zu sichten. Die Strecke ist schwer, aber während des gesamten Jahres zu nutzen.

Individuelle Reisen

Das Hochpustertal am östlichen Rand Südtirols bietet ein malerisches Bild: Bunte Wiesen, grüne Wälder und weiße Gipfel der Dolomiten. Hier liegt der Naturpark Drei Zinnen. Sie gehen um den wunderschönen Pragser Wildsee. Wegstrecken führen an steile Felswände und durch abwechslungsreiche Nebentäler. Kulinarische Erlebnisse kommen in den Alphütten nicht zu kurz.

Individuelle Reisen mit Erfahrung

Vorausgesetzt, Sie verfügen über gute Kondition und Erfahrung, dann erleben Sie auf einer sechstägigen Tour von Oberstdorf nach Meran die Alpen pur. Beliebte Routen zur Alpenüberquerung, wie der E5, sind gut besucht. Der spektakulärste Abschnitt ist die Gletscherwelt beim Übergang vom Pitztal in das Ötztal. 

Individuelle Routen für die mittlere Kondition

Moderate und mittelschwere Wanderstrecken führen über den Meraner Höhenweg auf 1.500 Metern Höhe. Ein Weg führt von Meran, an Zypressen und Palmen vorbei, durch Apfelhaine in den Naturpark der Texelgruppe. Wandern mit höherem Körpereinsatz erlaubt einen steilen Anstieg hinauf auf die Matatzspitze. Der Blick fällt auf umwerfende Alpenpanoramen im größten Naturpark Südtirols. Weitere Wanderrouten kombinieren leichte und mittelschwere Anforderungen. Wandern zu den Spronser Seen, der hochalpinen Seenplatte, wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Um Meran

Über die Routen im Meraner Land und dem Ultental verbinden Sie Genuss mit sportlichen Anforderungen. Eine Teilstrecke führt als Höhenwanderung von der Schwemmalm zum Weißbrunnsee. Es ist ein wunderbares Erlebnis für Naturfreunde. Sie genießen Latschen- und Lärchenwälder oder Bergwiesen mit blühenden Alpenrosen im Frühsommer. Die Anstrengungen werden durch Gaumenfreuden der Südtiroler Küche und Südtiroler Wein mit geselligem Abend in den Almhütten und Hotels ausgeglichen. 

Familien

Kurze Teilstrecken der regionalen Wanderwege um Meran sind geeignet für Familien. Eine schöne Route ist im Frühling die Rundwanderung durch Wein- und Obstgärten. Auf der gesamten Strecke ist ein Unterschied von 280 Metern zu überwinden. Sie wandern von Labers auf der Landesstraße Nr. 8 nach Schenna. Nach einer Abzweigung geht der Weg nach Schloss Labers. Eine Promenade führt durch Laubwald. In Richtung Meran folgen blühende Apfelplantagen.

Kinderstrecke

Südtirol hat etliche Wanderwege als Erlebnistouren entwickelt. Der Natur- und Erlebnisweg Marling begeistert Kinder. Die Strecke ist als Eichhörnchenweg bekannt. Ein Eichhörnchen kennzeichnet den gesamten Rundweg. An 26 Stationen finden Kinder Spiele, Sport und Informationen. Eine verkürzte Route ist für Kinderwagen ausgelegt.

Leichte Strecke in die Dolomiten

Menschen, die wenig Kondition für schwere oder lange Strecken besitzen, wählen beispielsweise eine Rundtour von Latsch über St. Martin. Vom Dolomitenblick zum Platzairhof zurück nach Latsch. Wandern auf dieser Strecke ist ganzjährig möglich. Die geringe Anstrengung lohnt sich wegen des unvergesslichen Ausblicks auf die Dolomiten.

Am Wasser entlang durch Südtirol

Waale wurden als Bewässerungskanäle für die niederschlagsarmen Sommermonate angelegt. Die ehemaligen Pfade daneben sind heute Spazier- oder Wanderwege für das ganze Jahr. Im unteren Vinschgau führt der Latschanderwaal von Latsch nach Tschars durch Obsthaine. Der Blick fällt auf die Etsch und die Burg Kastelbell. Wandern auf der kurzen Strecke des Tschermser Waalwegs führt ohne große Steigungen durch Wein- und Apfelkulturen. Im Herbst ist es besonders schön. Bunt gerahmt ist die prächtige Sicht auf das Etschtal, die Meraner Berge mit Texelgruppe, Jaufenkamm, Hirzer und Ifinger.