Ferienhäuser und Ferienwohnungen in
Costa del Sol

Hier finden Sie  23 Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Costa del Sol. Mieten Sie eine Privatunterkunft in Marbella oder Malaga. 

Weshalb Costa del Sol diesen Sommer das beste Urlaubsziel ist

Costa del Sol ist auf der Liste der beliebtesten Urlaubsziele ganz weit oben und zieht aufgrund der vielen einzigartigen Einrichtungen und dem herrlichen Klima jährlich Millionen von Besucher an. Das Wetter ist den größten Teil des Jahres mit mehr als 325 Sonnentagen über schön, weswegen dieses kleine Paradies auch den Namen Costa del Sol (zu Deutsch „Sonnenküste“) erhielt.

Neben der guten kulinarischen Küche und der Gastfreundschaft des spanischen Volkes ist Costa del Sol ganz besonders für seine tollen Ferienhäuser, Villen, Ferienwohnungen und Fincas bekannt, die oftmals direkten Zugang zu den schönen Stränden des Mittelmeers bieten.

Sobald man sich ein Ferienhaus ausgesucht hat, kann man mehr als 125 Strände erkunden, die sich über eine Fläche von 161 Kilometern erstrecken. Allerdings gibt es nicht nur wunderschöne Strände in Costa del Sol, denn im gesamten Gebiet gibt es eine große Vielfalt an historischen Einrichtungen, die vor mehr als 500 Jahren errichtet worden sind.

Aufgrund der vielen Privatunterkünfte an unterschiedlichen Stränden werden auch Sportliebhaber nicht zu kurz kommen: Kajakfahren, Sportfischen und Schnorcheln stehen hier gewöhnlich an der Tagesordnung. Aber auch andere Sportarten wie Radfahren, Fußball, Sportfischen und Golfen gehören zu einem Besuch in Costa del Sol einfach dazu. Viele dieser Aktivitäten können sogar direkt vor Ort beigebracht werden, sodass Sie ein wahrer Profi sind, wenn sie wieder zu Hause ankommen.

Urlaubsregionen in Costa del Sol

Alle Ergebnisse anzeigen

Neue Privatunterkünfte

Die 10 besten Strände an der Costa del Sol

Millionen von Menschen fahren jedes Jahr an die Costa del Sol (Sonnenküste), um die lokale Küche, die Gastfreundschaft und die schönen Einrichtungen zu genießen. Aber ganz besonders ist Costa del Sol aufgrund seiner wunderschönen Strände bekannt, von denen es mehr als 125 an der Zahl gibt, die einen Strandurlaub zu einem echten Paradies machen. Daher sind hier die 10 besten Strände an der Costa del Sol aufgelistet.

Playa de Burriana, Nerja

Der Strand von Burriana in Nerja ist vor allem wegen des feinen goldenen Sandes und der Vielzahl an Strand-Restaurants und -Bars beliebt. Außerdem gibt es hier viele Einkaufsmöglichkeiten und so gut wie jeder Weg führt zum 800 Meter mal 40 Meter langen Strand. Die Besucher können alle Einrichtungen am Strand nutzen, darunter Duschen, Toiletten, Spielplätze und Volleyballplätze, um im Urlaub so richtig entspannen zu können. Außerdem kann man jederzeit Sonnenliegen, Jetski und Kajaks mieten, um an diversen Sportarten in den ruhigen Gewässern teilzunehmen oder einfach nur in der Sonne zu brutzeln.

Playa Malapesquera / Playa Torrebermeja, Benalmádena

Dieser Strand ist mit einer ausgezeichneten blauen Flagge wahrlich der beliebteste in ganz Benalmádena, den jährlich Millionen von Menschen als den perfekten Urlaubsort ansteuern. Besonders für Sportliebhaber gibt es an diesem Strand viele Aktivitäten wie Beach-Volleyball, Fußball, Wassersport, Delphinbeobachtungstouren und Delphin-Restaurants und für die Unterkunft viele Ferienh’user und Ferienwohnungen, womit man jeden Moment des Urlaubs genießen kann. Es gibt sogar Kajaks und Paddelboote zur Vermietung, womit man jeden Teil des Strandes erkunden kann.

Playa de Cabopino, Marbella

Die Popularität dieses Strandes ist erst vor kurzem aufgrund seiner ruhigen und klaren Gewässer gestiegen, die diesen Ort ideal für die Familie oder aber einen romantischen Urlaub machen. Der Strand und die Unterkünfte können direkt mit dem Bus oder dem Auto erreicht werden. Außerdem wird einem der Aufenthalt durch eine Vielfalt an Bars und Restaurants direkt am Strand noch einmal verschönert.

Playa de la Carihuela, Torremolinos

Viele Besucher bevorzugen diesen Strand wegen seiner ruhigen, flachen Gewässer, wo man wunderbar schwimmen kann und die umfangreiche Umgebung zum Radfahren oder Laufen genießen kann. Auch Torremolinos selbst ist gut zu Fuß, mit dem Auto oder aber mit dem Bus zu erreichen. Außerdem gibt es eine tolle Vielfalt an Ferienhäusern direkt am Strand.

La Malagueta, Málaga

Die zentrale Lage vom Strand in Malagueta ist sehr beliebt für Besucher, die einen Urlaub in Stadtnähe mit Grünbereichen genießen wollen. Die vielen privaten Vermietungen in der Region sind nur einen Spaziergang vom Strand entfernt und auch der Flughafen von Malaga liegt für weitere Ausflüge in unmittelbarer Nähe.

Playa de la Rada, Estepona

Dies ist einer der größten Strände mit blauer Flagge im gesamten Mittelmeer. Alle Einrichtungen wie Restaurants, Duschen und Sonnenterrassen sind auch für Rollstuhlfahrer zugänglich und der Strand bietet besonders für einen Urlaub mit Kindern ideale Freizeitaktivitäten mit Trampolinen, Paddelbooten und Spielplätzen an.

Playa de Maro, Nerja

Der Strand von Maro ist besonders für seine vielfältigen Meeresbewohner und das schöne klare Wasser bekannt, das sich besonders gut zum Seekajak, Schnorcheln und Tauchen eignet. Der gesamte Strand hat behindertengerechten Zugang, einen Liegeplatzverleih und zahlreiche Restaurants, die im Jahr 2013 sogar die Auszeichnung „Bester Strand in Andalusien“ erhalten hat.

Playa las Viborillas, Benalmadena

Obwohl dieser Ort nicht so beliebt ist, ist die Schönheit dieses Strandes atemberaubend. Der üppige Pflanzenwuchs und die malerischen Klippen verleihen das Gefühl, als würde man einen Urlaub auf einer tropischen Insel verbringen, und das ruhige Meer und die gepflegten Einrichtungen addieren zum perfekten Urlaub mit der Familie. Aufgrund der vielen Ferienhäuser direkt in Strandnähe fühlt man sich wie auf einer karibischen Insel.

Playa Torreblanca/ Carvajal, Fuengirola

Dies ist aufgrund des feinen Sands und des klaren Wassers einer der besten Strände überhaupt. Der weitläufige Strand lädt zum Joggen und Skaten für Spaß mit der ganzen Familie ein. Die Besucher können Kajaks und Tretboote mieten und damit an Wettkämpfen teilnehmen oder die Gewässer erkunden.

Playa Benajarafe, Velez-Malaga

Bei nur 25 km Entfernung von der Hauptstadt Malaga liegt der Strand in optimaler Lage für alle, die sich nach einer ruhigen Entspannungsmöglichkeit mit viel Privatsphäre sehnen. Zudem sind alle notwendigen Einkaufsmöglichkeiten direkt in unmittelbarer Nähe. Allerdings ist hier kein Wassersport verfügbar und die Besucher sind darauf angewiesen, was die Hotels anzubieten haben.

7 Orte, die man an der Costa del Sol besuchen sollte

Costa del Sol ist besonders für seine schönen Strände, das weite Meer und Sonnenschein über das ganze Jahr bekannt. Es hat einfach alles, was sich ein Besucher wünschen kann. Neben den vielfältigen Privatunterkünften gibt es an der Costa del Sol wunderschöne Orte, die den Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen. Hier sind daher die 7 schönsten Orte, die man an der Costa del Sol in Spanien einfach mal besucht haben muss.

Málaga

Obwohl viele Leute den Flughafen von Malaga kennen, hat die Stadt an sich auch viel zu bieten. Bekannt für ihren andalusischen Charme und die vielfältigen traditionellen Attraktionen liegen viele Sehenswürdigkeiten wie das römische Amphitheater, die imposante Alcazaba und das Picasso Museum nur wenige Schritte vom Meer entfernt.

Playa del Cañuelo

Der Playa del Cañuelo bei den Marco-Klippen hat die Auszeichnung „bester Strand in Costal del Sol“ erhalten, und das aus gutem Grund: Der gräuliche Sand und das klare Wasser machen einen Aufenthalt an einem der besten Strände wahrlich unvergesslich. Egal, ob Sie verschiedenen Wassersportarten nachgehen möchten oder einfach nur entspannen wollen, dieser Ort ist wirklich ein Muss.

Marbella

Wenn Sie einen Luxusurlaub in Costa del Sol planen, sollten Sie unbedingt nach Marbella reisen. Hier gibt es die besten Urlaubsrestaurants und luxuriöse Clubs entlang der Golden Mile, wo man die beste spanische Küche genießen kann. Nach Wunsch kann man hier auch eine Yacht oder ein Boot mieten und sogar berühmte Gesichter bei Seifenopern und Filmen antreffen.

Nerja

Diese Stadt liegt am Rande der Costa del Sol. Obwohl es sich hierbei anfangs um einen eher sehr ruhigen Ort handelte, haben sich bis heute viele Resorts niedergelassen, die die besten Wanderrouten bis an die Spitze des Balcon de Europa bieten, einer Anlage, die im dreizehnten Jahrhundert erbaut wurde. Für ein noch schöneres Erlebnis sollten Sie Ihre Urlaubsplanung so einrichten, dass sie auch das berühmte internationale Festival of Music and Dance besuchen können, wo es tolle Akustik und Aufführungen zu sehen gibt.

Pueblos Blancos

In ganz Andalusien kann man die wunderschönen weißen Dörfer mit malerischen Landschaften und vielen Mietferienhäusern genießen. In kleineren Städten gibt es auch Privatunterkünfte mit authentischen Tapas-Bars in unmittelbarer Nähe, wo man nach einem heißen Tag an der Küste eine schöne Abkühlung erhält. Weitere spannende Besucherorte wären Cartajima, Farajan und Pujerra.

Gibraltar

Gibraltar ist ein wahres Juwel im Herzen des Mittelmeers und bietet ein einzigartiges Erlebnis für all seine Besucher. Genießen Sie den spanischen Sonnenschein und bestaunen Sie eine atemberaubende Aussicht auf die felsigen Aufschlüsse, wenn Sie mit der Seilbahn fahren.

El Caminito del Rey

Atmen Sie tief durch und machen Sie einen Spaziergang durch El Caminito del Rey, das erst seit Kurzem für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Hierbei handelt es sich um eine schmale Schlucht (100 Meter hoch), die früher als der gefährlichste Fußweg auf der Erden galt, bevor sie wieder eröffnet wurde. Auch wenn man ein wenig Mut aufbringen muss, ist eine Erkundung dieser Schlucht sehr sicher.

Traumhafte Resorts in Costa del Sol

Die Resorts in Costa del Sol machen dem Namen „exklusivste Gastfreundschaft in ganz Spanien“ alle Ehre. Egal, ob Sie sich nach einem stilvollen Urlaub am Strand sehnen oder lieber Erkundungsmomente im Wasser erleben wollen, die Resorts in Costa del Sol werden Sie nicht enttäuschen. Aufgrund der großen Vielfalt an Ferienwohnungenund Ferienhäusern in verschiedenen Stilen wird hier jeder Besucher mit jedem Budget fündig werden.

Algeciras

Algeciras liegt an der Südküste Spaniens und umfasst die Bucht von Gibraltar. Die Resorts und erstklassigen Einrichtungen in dieser Gegend bieten einen tollen Blick auf die marokkanischen Berge bei milden Temperaturen. Zu den besten Resorts zählen hier u.a. Reina Cristina, Alboran Algeciras, Aura und Mercure Algeciras.

Benahavís

Benahavis gilt als das zurückgelegendste Juwel in ganz Costa del Sol. Mit einer herrlichen Aussicht auf die gesamte Nachbarschaft liegen alle Resorts in einem etwas ruhigeren, paradiesähnlichen Ort. Die Resorts dieser Gegend sind von den schönen Rerrania de Ronda-Bergen mit tollen Wandermöglichkeiten und den Flüssen Guadalmanza und Guadaiza umgeben.

Benalmádena

Balmaneda liegt nur ca. 18 km von Malaga entfernt und erstreckt sich direkt am Fuße der malerischen Sierra de Mejis. Hier kann man eine Kombination aus echtem Abenteuer, Entspannung und Zufriedenheit erleben. Egal, ob auf einem Ausflug entlang der benachbarten See oder in den Naturgebieten, in Benalmadena kann man einen wahrlich erfrischenden Urlaub genießen.

Fuengirola

Bei Fuengirola findet man eine kleine Strandgemeinde mit sehr schönen Resorts, die mit dem Auto nur zehn Minuten von Marbella Puerto Banus entfernt liegen. Aufgrund der umliegenden Golfplätze und dem angenehmen Klima werden die Resorts in dieser Gegend auch gerne als Golfresorts bezeichnet. Wenn man sich jetzt allerdings nicht für den Golfsport interessiert, gibt es auch diverse Wassersportaktivitäten, die den Aufenthalt ebenfalls zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Guadalmina

Die Resorts in Guadalmina bieten mit ihren stilvollen Einrichtungen und ihrer umfangreichen Kulinarik ein ganz besonderes Erlebnis. Sowohl erfahrene, als auch Erstbesucher haben hier die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten weiter auszuprägen und jeden Moment zu genießen.

Málaga

Málaga's Schönheit hat den Namen „Hauptstadt von Costa del Sol“ wahrlich verdient, denn die Resorts in dieser Region bieten direkten Zugang zu verschiedenen historischen Einrichtungen und dem großen Nachtleben. Durch das milde Klima, das hier das ganze Jahr über herrscht, wird Málaga unwiderstehlich für Reisende, die mehr wollen, als einen einfachen Urlaub.

Marbella

Marbella ist ein einzigartiges und weltoffenes Ziel, zu dem sich besonders die Elite hingezogen fühlt. Weltklassige Shopping-Erlebnisse und luxuriöse Strände sind hier nicht das Einzige, was ein einzigartiges Gefühl von Stil und Raffinesse bietet. Mit Marbella kann man eindeutig nichts falsch machen.

Mijas

Die Resorts in Mijas liegen in den Bergen der Sierra Mijas etwa 428 Meter über dem Meeresspiegel. Hier stehen vor allem die Tradition und die spanische Kultur im Vordergrund, wodurch die Kulinarik für seine Besucher zu einem echten Erlebnis wird. Die kleinen gepflasterten Straßen und das Nachtleben mit einer kühlen Brise vom Mittelmeer tragen zum Gesamtbild dieses Ortes bei.

Nerja

Hierbei handelt es sich um einen sehr erfolgreichen Ort an der Küste von Costa del Sol. Das Resort liegt nur 50 Meilen vom Malaga Flughafen entfernt, und obwohl Nerja einst nur ein kleines Fischerdorf war, hat es sich im Laufe der Zeit zu einem begehrten Reiseziel in Costa del Sol und dem ganzen Mittelmeer entwickelt. 

Puerto Banus

Die Einheimischen nennen diesen Ort oftmals einfach nur „der Hafen“, wo es viele der besten Resorts von ganz Costa del Sol gibt. Hier genießen die Besucher hauptsächlich die schönen Ankerplätze, wo neunhundert Schiffe anlegen können, einschließlich das des Saudi-Arabischen Königs. Neben dem schönen Yachthafen gibt es hier auch viele Restaurants und Einkaufszentren zu entdecken, die auch das Nachtleben zu einem angenehmen Erlebnis machen.

Ronda

Ronda ist vor allem für seine historischen Stierkampfaktivitäten in der Umgebung bekannt und ist auch die Heimat von vielen historischen Stätten, die teilweise bis 3800 v. Chr. zurückführen. Aufgrund des angenehmen warmen Klimas über das ganze Jahr hat man von einem der vielen Resorts aus immer eine atemberaubende Aussicht auf die Costa del Sol.

San Pedro

Diese Region ist mit seinen tollen Resorts zum westlichen Bereich des kosmopolitischen Marbella hin sehr charmant, da sie gleich an der schroffen Schönheit der Sierra de Ronda liegen. Alle, die an der reichen Kultur Spaniens und dem Charme der Costa del Sol interessiert sind, werden in San Pedro sicher nicht enttäuscht werden.

Torremolinos

Torremolinos ist von allen Urlaubsorten in Spanien am weitesten entwickelt. Das unmittelbar zugängliche klare Wasser und die flachen Strände sind vor allem von Wassersportliebhabern sehr geschätzt.